Ori­gi­nal­ar­beit: Handtransplantation

Mit der Ent­wick­lung von poten­ten immun­sup­pres­si­ven Sub­stan­zen in den 1980er und 1990er Jah­ren wurde die Mög­lich­keit der Trans­plan­ta­tion von vasku­la­ri­sier­tem Gewebe mög­lich. Trotz über­zeu­gen­der funk­tio­nel­ler Ergeb­nisse ist jedoch auf­grund...

DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Burnout

Bur­nout ist ein kri­sen­haf­ter Pro­zess, der nicht von einem Tag auf den ande­ren aus­bricht. Ein wesent­li­ches Kri­te­rium für die Ent­wick­lung eines Bur­nout stellt jedoch die obli­gate Arbeits-bezo­gene Ursa­che dar. Die Sym­pto­ma­tik der Erkran­kung ist...

edi­to­rial: Dr. Agnes M. Mühlgassner

In inter­na­tio­na­len wis­sen­schaft­li­chen Stu­dien fin­det man bei hel­fen­den Beru­fen – also auch bei Ärz­tin­nen und Ärz­ten – eine Bur­nout-Rate von bis zu 50 Pro­zent. Genauere Zah­len für Öster­reich gibt es nicht.Die ÖÄK hat daher die Medi­zi­ni­sche...

Leser­briefe

Zur ÖÄZ Nr. 18 vom 25. Sep­tem­ber 2010 sind einige Leser­briefe in der Redak­tion eingelangt.  State of the Art-Bei­trag „Ten­nis­ell­bo­gen“ Im sehr fun­dier­ten State-of-the-art-Arti­kel über Ten­nis­ell­bo­gen geht der Autor, Prof. Scha­bus, in den...