DFP-Literaturstudium

DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Benigne Prostatahyperplasie

DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Benigne Prostatahyperplasie

Die benigne Prostatahyperplasie ist die vierthäufigste Erkrankung bei Männern über 50 Jahren. Dabei ist das Zusammenspiel zwischen den Symptomen des unteren Harntrakts, der benignen Prostatavergrößerung sowie der benignen Prostataobstruktion variabel....

mehr lesen
DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Der ger­ia­tri­sche Patient

DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Der ger­ia­tri­sche Patient

Komplexe altersassoziierte Veränderungen führen beim geriatrischen Patienten generell zu einem erhöhten Risiko für Erkrankungen. Von zentraler Bedeutung sind u.a. die erhöhte Vulnerabilität gegenüber nephrotoxischen Einflüssen, Altersanorexie und Immunoseneszenz....

mehr lesen
DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Arte­ri­elle Hypertonie

DFP-Lite­ra­tur­stu­dium: Arte­ri­elle Hypertonie

Mit non-pharmakologischen Maßnahmen ist bei arterieller Hypertonie eine Blutdrucksenkung um rund 10 mmHg möglich. Bei der pharmakologischen Therapie lässt sich durch die Kombination von mehreren Antihypertensiva in niedriger Dosierung eine deutlich bessere...

mehr lesen