Dos­sier: Depression

10.11.2021 | Medi­zin

Mit einer Lebens­zeit­prä­va­lenz von bis zu 20 Pro­zent zäh­len Depres­sio­nen zu den häu­figs­ten psy­chi­schen Erkran­kun­gen. Unbe­han­delt dau­ert eine Depres­sion sechs bis acht Monate, bei einer ent­spre­chen­den The­ra­pie 16 Wochen. Mit der Erhal­tungs­the­ra­pie ist es mög­lich, das Rück­fall­ri­siko um bis zu 70 Pro­zent zu verringern.

PDF Down­load

© Öster­rei­chi­sche Ärz­te­zei­tung Nr. 21 /​10.11.2021