DFP-Lite­ra­­tur­s­tu­­dium – State of the Art: Somato­forme Störungen

Soma­ti­sche Belas­tungs­stö­run­gen mani­fes­tie­ren sich pri­mär durch funk­tio­nelle Beein­träch­ti­gun­gen. Psy­cho­so­ziale Fak­to­ren und Gege­ben­hei­ten sind maß­geb­lich an ihrer Ent­ste­hung betei­ligt, wes­halb funk­tio­nelle Kör­per­be­schwer­den, soma­ti­sche Belas­tungs­stö­run­gen und somato­forme Stö­run­gen häu­fig als die Kern­gruppe der psy­cho soma­ti­schen Stö­run­gen bezeich­net werden.
Bar­bara Sper­­ner-Unter­­we­­ger und Katha­rina Hüfner*

PDF Down­load

zum Fra­ge­bo­gen

Lite­ra­tur bei den Verfassern

*) Univ. Prof. Dr. Bar­bara Sper­­ner-Unter­­we­­ger, Assoc. Prof. PD Dr. Katha­rina Hüfner;
beide: Uni­ver­si­täts­kli­nik für Psych­ia­trie II, Medi­zi­ni­sche Uni­ver­si­tät Inns­bruck, Anich­straße 35, 6020 Inns­bruck; Tel.: 0 512/​504/​2362;
E‑Mail: barbara.sperner-unterweger@i‑med.ac.at

Lec­ture Board
Univ. Prof. Dr. Eber­hard Dei­sen­ham­mer, Medi­zi­ni­sche Uni­ver­si­tät Innsbruck/​Department für Psych­ia­trie, Psy­cho­the­ra­pie und Psy­cho­so­ma­tik
Univ. Prof. Dr. Ilse­ma­rie Kurztha­ler,
 Medi­zi­ni­sche Uni­ver­si­tät Innsbruck/​Department für Psych­ia­trie, Psy­cho­the­ra­pie und Psychosomatik

Ärzt­li­cher Fortbildungsanbieter
Depart­ment für Psych­ia­trie, Psy­cho­the­ra­pie und Psychosomatik/​Medizinische Uni­ver­si­tät Innsbruck

© Öster­rei­chi­sche Ärz­te­zei­tung Nr. 15–16 /​15.08.2021