CIRS­me­di­cal: COVID: Tole­ranz­grenze bei Temperaturmessungen

25.09.2020 | Ser­vice


Die rou­ti­ne­mä­ßig durch­ge­führte Tem­pe­ra­tur­mes­sung vor Dienst­an­tritt im Rah­men von COVID-19 emp­fin­det das Per­so­nal einer Lang­zeit­pfle­ge­ein­rich­tung als stö­rend – und erhöht die Toleranzgrenze.

» zum Ori­gi­nal­ar­ti­kel

Hin­weis: Zur Anzeige benö­ti­gen Sie den Adobe Rea­der, den Sie von www.adobe.com laden können.

© Öster­rei­chi­sche Ärz­te­zei­tung Nr. 18 /​25.09.2020