Edi­to­rial: Dr. med. Agnes M. Mühl­gas­s­ner, MBA

15.12.2022 | Politik

Dr. med. Agnes M. Mühlgassner, MBAZuge­ge­ben: Es ist ein Jah­res­rück­blick im Schnell­durch­lauf, den wir in die­ser Aus­gabe ab Seite 16 brin­gen. Und doch gibt er einen Ein­blick in all das, wor­über wir in die­sem drit­ten Jahr der Pan­de­mie sonst noch berich­tet haben.

Mit Per­ma­nent Make-up als Risi­ko­fak­tor für die Ent­wick­lung des tro­cke­nen Auges hat sich die erste Cover-Story in die­sem Jahr befasst. Und auch in die­sem Jahr haben wir ver­sucht, den – medi­zi­ni­schen Bogen – weit zu span­nen: von Der­ma­to­sen in der Schwan­ger­schaft, intes­ti­na­len Funk­ti­ons­stö­run­gen im Alter über Tro­pen­krank­hei­ten bis hin zu Adi­po­si­tas bei Kin­dern und Jugend­li­chen und Steato­sis hepatis.

Zur Gesund­heits­po­li­tik: Im März folgt Johan­nes Rauch auf Wolf­gang Mück­stein, der sich nach nur einem Jahr als Gesund­heits­mi­nis­ter zurück­zieht. Im Juni schließ­lich beim 145. Ärz­te­kam­mer­tag in Bad Rad­kers­burg wird Johan­nes Stein­hart zum neuen ÖÄK-Prä­si­den­ten gewählt. In die­sem Jahr wurde auch der Fach­arzt für All­ge­mein­me­di­zin beschlos­sen. Wei­tere zen­trale The­men waren die zuneh­mende Gewalt gegen Ärz­tin­nen und Ärzte und auch, wie man sich gegen Hass im Netz zur Wehr set­zen kann.

Außer­dem sind die fünf DFP-Lite­ra­tur­stu­dien mit den höchs­ten Teil­neh­mer­zah­len alle­samt in der ÖÄZ erschie­nen. Mehr als 700.000 DFP-Punkte wur­den bis­her schon im Rah­men der DFP-Fort­bil­dung in der ÖÄZ erworben.

Herz­lichst,
Dr. med. Agnes M. Mühl­gas­s­ner, MBA

Chef­re­dak­teu­rin

© Öster­rei­chi­sche Ärz­te­zei­tung Nr. 23–24 /​15.12.2022